Schwangerschaft

Schwangerschaft

6 Produkte
    Direkt mit Beginn der Schwangerschaft wird auch das ungeborene Kind bereits mitversorgt. Neben einer ausgewogenen Ernährung muss deshalb bereits frühzeitig, zum Teil sogar schon beim Kinderwunsch, darauf geachtet werden, dass die werdende Mutter mit ausreichend Vitaminen und Nährstoffen versorgt ist. Von essenzieller Bedeutung für eine optimale Versorgung des Babys sind hier Folsäure und Jod.  
    6 Produkte
    SoVita Aloe Vera Gel Aquabalance
    ascopharm gmbh
    €7,90
    €39,50/l
    SoVita Folsäure plus Kapseln
    ascopharm gmbh
    €4,95
    €100,61/kg
    SoVita Krillöl Kapseln
    ascopharm gmbh
    €18,50
    €516,76/kg
    SoVita Multimineral Tabletten
    ascopharm gmbh
    €7,90
    €65,29/kg
    SoVita Jojoba Öl Golden Balance
    ascopharm gmbh
    €13,30
    €106,40/l
    SoVita Omega 3 - Algenöl
    ascopharm gmbh
    €29,95

    Inhalt

    • Sinnvolle Nahrungsergänzung für Frauen mit Kinderwunsch
    • Wichtige Nährstoffe in der Schwangerschaft
    • Nahrungsergänzungsmittel auch während der Stillzeit
    • Schwanger? Vitamine und Pflegeprodukte hier bestellen
    • Sinnvolle Nahrungsergänzung für Frauen mit Kinderwunsch

      Bereits vor der Schwangerschaft wird Frauen, die einen Kinderwunsch haben, empfohlen, sich folatreich zu ernähren (Spinat, Grünkohl, Feldsalat, Brokkoli, Hühnerei, Tomaten, Orangen, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukte) und zusätzlich mindestens vier Wochen vor der Befruchtung ihrer Eizelle mit der zusätzlichen Einnahme dieses wichtigen B-Vitamins zu beginnen. Eine Unterversorgung zu Beginn der Schwangerschaft kann beim Kind zu Missbildungen führen und das Risiko von Früh- und Fehlgeburten erhöhen.

      Ebenso wichtig für Mutter und Kind ist eine ausreichende Versorgung mit Jod. Der überwiegende Bevölkerungsanteil ist hierzulande nicht genügend mit dem Nährstoff versorgt, daher wird er einigen Lebensmittel wie Salz, zugesetzt. Vor und während einer Schwangerschaft sowie in der Stillzeit haben Frauen einen erhöhten Bedarf und können neben einer jodreichen Ernährung (iodiertes Speisesalz, Milch (-produkte) sowie Meeresfisch) auch supplementieren.

      Folsäure

      Folsäure ist an verschiedenen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt. Sie ist wichtig für das gesunde Wachstum eines Babys und in jedem Fall präventiv einzunehmen. Daher sollte bereits in der Kinderplanungsphase mit der zusätzlichen Einnahme von Folsäure begonnen werden. Mindestens bis zum Ende der 12. Schwangerschaftswoche werden 400 Mikrogramm täglich empfohlen (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.).

      Jod

      Jod ist ein elementarer Nährstoff für Mutter und Kind. Es hat für die Entwicklung von Hirn und Nervensystem des ungeborenen Kindes sowie den Hormonstoffwechsel der Mutter eine wichtige Funktion. Neben einer jodreichen Ernährung lautet die Empfehlung, pro Tag 100 bis 150 Mikrogramm Jod zusätzlich einzunehmen (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.). Bei einer bekannten Schilddrüsenerkrankung sollte ein ärztliches Gespräch stattfinden.

      Wichtige Nährstoffe in der Schwangerschaft

      Für schwangere Frauen gibt es ein großes Angebot an Nahrungsergänzungsmitteln. Einige davon sind notwendig, andere sollten nur nach Bedarf eingenommen und individuell dosiert werden. Da der wichtige Nährstofftransport zum Fötus aus den Reserven generell zu jeder Zeit sichergestellt ist, sollte darauf geachtet werden, dass bei der werdenden Mutter durch den veränderten Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen kein Mangel entsteht.

      Omega-3-Fettsäuren

      DHA (Docosahexaensäure) ist eine Omega-3-Fettsäure, die bei der Entwicklung des kindlichen Gehirns, insbesondere für die Sehfähigkeit, eine wichtige Rolle spielt. Da sie überwiegend in fettreichem Seefisch (Lachs, Makrele, Hering) vorkommt, kann es hier zu einer Unterversorgung kommen, wenn die schwangere Frau diesen nicht ein- bis zweimal wöchentlich isst. In der Schwangerschaft wird empfohlen, zusätzlich 200 Milligramm DHA pro Tag zuzuführen (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.).

      Eisen

      Bei Eisenpräparaten ist die individuelle Situation der werdenden Mutter zu betrachten. Hierzulande sind Frauen nicht selten von einem Mangel betroffen, besonders im gebärfähigen Alter. Dazu kommt, dass der weibliche Körper in der Schwangerschaft einen erhöhten Eisenbedarf hat. Häufig kann über die Nahrung genügend Eisen aufgenommen werden. Die Einnahme von Eisenpräparaten sollte am besten nach einem Blutbild und ärztlicher Rücksprache stattfinden.

      Tipp: Falls Sie als schwangere Frau zusätzlich Eisen und Magnesium verschrieben bekommen, sollte zwischen den Einnahmen der Präparate ein Abstand von zwei Stunden liegen, damit beide optimal vom Körper aufgenommen werden können.

      Vitamin B12

      Vegetarierinnen und Veganerinnen kennen es: Wie in allen Lebenslagen sollten sie dieses Vitamin auch während einer Schwangerschaft zuführen, da es fast nur in tierischen Produkten vorkommt. Bei einer überwiegenden oder rein pflanzlichen Ernährung empfiehlt sich eine Ernährungsberatung.

      Nahrungsergänzungsmittel auch während der Stillzeit

      Nicht nur in der Schwangerschaft, sondern auch während der Stillzeit ist der Bedarf an bestimmten Nährstoffen der Frau weiterhin höher als normal. Hierzu zählen Folsäure, Jod, Eisen, Omega-3-Fettsäuren und Vitamin B12. Empfohlen wird in der Stillphase die Einnahme von 100 Mikrogramm Jod, für die anderen Nahrungsergänzungsmittel ist eine fachliche Beratung sinnvoll. Generell sollte die Frau auf eine abwechslungsreiche Ernährung achten.

      Schwanger? Vitamine, Mineralstoffe und Pflegeprodukte hier bestellen

      Wir bieten für die schwangere Frau neben den essenziellen Nährstoffen Folsäure und Jod als Kapseln auch das relevante DHA in Algenöl- oder Krillöl-Kapseln an.

      Neben verschiedenen Nahrungsergänzungsmittel sollte man als werdende Mutter zusätzlich beachten, dass sich der Körper auch äußerlich verändert. Eine tägliche Pflege ist daher ein Muss, um die strapazierte Haut zu unterstützen und ungewollten Schwangerschaftsstreifen vorzubeugen. Am besten wird der Bauch bereits von Beginn an täglich mit einer reichhaltigen Creme oder einem passenden Massageöl eingerieben. Spätestens ab der 12. Schwangerschaftswoche und mit wachsendem Bauchumfang kann dies auch mehrmals pro Tag durchgeführt werden. Neben der reinen Hautpflege ist es ein schönes Ritual für die werdende Mutter. In unserem Shop bieten wir hierfür Produkte mit Aloe Vera oder Jojoba Öl. Natürlich finden sich zudem auch alle wichtigen Nahrungsergänzungsmittel für Schwangere dort.

    Zuletzt Angesehen