Zähne

Zähne

12 Produkte

    Schmerzempfindliche Zahnhälse, Zahnfleischentzündungen und Karies sind keine Seltenheit. Dennoch lassen sich viele Zahnkrankheiten mit der richtigen Zahnpflege bereits im Vorfeld verhindern. Bei uns erfahren Sie, welche Produkte es zur Zahnpflege gibt, wie sie angewendet werden und was es bei der Zahnpflege sonst noch zu beachten gilt!

    12 Produkte
    SoVita Vitamin D Tabletten
    ascopharm gmbh
    €5,75
    SoVita Vitamin D3 Tropfen
    ascopharm gmbh
    €6,95
    €463,33/l
    SoVita Vitamin K2 Opti 100 Tabletten
    ascopharm gmbh
    €21,95
    €487,78/kg
    SoVita Calcium + D3 Tabletten
    ascopharm gmbh
    €4,55
    SoVita Lebertran Kapseln
    ascopharm gmbh
    €10,25
    €72,70/kg
    Hübner Salbei Zahnpasta - Zahncreme
    Anton Hübner GmbH
    €3,95
    €79,00/l
    Hübner Vitamin K2 Tropfen
    Anton Hübner GmbH
    €10,45
    €1.045,00/l
    Hübner Schwarzkümmel- Öl Zahnpasta
    Anton Hübner GmbH
    €4,95
    €99,00/l
    Hübner Original silicea Zahnpasta mit Pfefferminzöl
    Anton Hübner GmbH
    €3,95
    €79,00/l
    Hübner Schwarzkümmel-Öl Zahnfleischpflege Gel
    Anton Hübner GmbH
    €5,95
    €396,67/l
    Hübner Original silicea Zahnpasta ohne Pfefferminzöl
    Anton Hübner GmbH
    €3,95
    €79,00/l
    Hübner Vitamin D3 Tropfen 800 I.E. Sonnenvitamin
    Anton Hübner GmbH
    €12,45
    €1.245,00/l

    Inhalt

    Die Grundlagen der Zahnpflege im Überblick

    Eine regelmäßige Zahnpflege-Routine kann Ihnen dabei helfen, Ihre Zähne bestmöglich und für lange Zeit zu schützen. Denn zweimal täglich Zähneputzen ist zwar ein wichtiger Teil der Zahngesundheit, jedoch längst nicht alles!

    Schritt 1: Regelmäßiges Zähneputzen

    Das tägliche Zähneputzen stellt die Basis Ihrer Zahnpflege-Routine dar. Mit diesem manuellen Reinigungsvorgang entfernen Sie schädliche Zahnbeläge von Ihren Zähnen und dem Zahnfleisch. Denn sie sind ein optimaler Nährboden für Bakterien. Diese führen nicht nur zu Mundgeruch, sondern auch zu Zahnfleischentzündungen oder schlimmstenfalls zu Karies. Zahnärzte empfehlen daher das Zähneputzen nach jeder Mahlzeit. Am besten reinigen Sie Ihre Zähne für je etwa drei Minuten und nach einem festen Schema, um keine Partie zu vergessen.

    Schritt 2: Hilfsmittel wie Zahnseide, Mundspülung & Co.

    Um Zahnerkrankungen vorzubeugen, reicht alleiniges Zähneputzen oft nicht aus. Beliebte Hilfsmittel bei der Zahnpflege sind unter anderem Zahnseide und Mundspülung. Besonders Zahnseide kann dabei helfen, auch die Zahnzwischenräume zu erreichen und dort Speisereste zu entfernen. Auch Interdentalbürsten sind zu diesem Zweck erhältlich. Mundspülungen eignen sich dagegen vor allem zur kurzfristigen Behandlung von Mundgeruch durch den Zusatz ätherischer Öle wie Menthol oder werden bei Zahnfleischentzündungen angewandt.

    Schritt 3: Regelmäßiger Zahnarztbesuch und professionelle Zahnreinigung

    Um Ihre Zahngesundheit überprüfen zu lassen, sollten Sie mindestens einmal pro Jahr Ihren Zahnarzt aufsuchen. Die Vorsorgetermine beim Zahnarzt sind wichtig für die sogenannte Zahnprophylaxe. Dabei handelt es sich um den vorbeugenden Schutz Ihrer Zähne. Gleichzeitig sollten Sie über eine professionelle Zahnreinigung nachdenken. Das geschulte Personal verfügt in der Praxis über spezielle Geräte, um bei Ihnen auch Zahnflächen von Belägen zu befreien, die Sie nicht selbst erreichen können. Außerdem werden Ihre Zähne effektiv von Zahnstein und Verfärbungen befreit.

    Nahrungsergänzung: Gesunde Zähne dank Zahntabletten

    Wenn Sie bereits eine effektive Zahnpflege-Routine in Ihren Alltag integriert haben, können Sie Ihre Zähne zusätzlich stärken: Dafür eignen sich ganz besonders Nahrungsergänzungsmittel mit verschiedenen Inhaltsstoffen für gesunde Zähne. Nahrungsergänzung für Zahngesundheit ist zwar bislang nicht so verbreitet, dennoch können Sie für gesunde Zähne auf bestimmte Vitalstoffe zurückgreifen.

    Zur Stärkung Ihrer Zähne empfehlen wir Ihnen Zahnpflegeprodukte mit Fluorid zur Erhaltung der Zahnmineralisierung. Bei regelmäßiger Anwendung können Sie mit hochwertigen Produkten Ihre Zähne, Zahnfleisch und Mundschleimhaut unterstützen. Neben Fluorid für die Zahnmineralisierung gibt es weitere wichtige Vitalstoffe für Ihre Zahngesundheit:

    • Magnesium, Calcium und Vitamin D spielen eine wichtige Rolle bei der Zahnerhaltung – bis ins hohe Alter.
    • Vitamin A und verschiedene B-Vitamine wie Vitamin B2, Niacin und Biotin leisten dagegen einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Mundschleimhaut.

    Zahnpasta mit Fluorid – schädlich oder nicht?

    Der Inhaltsstoff Fluorid in Zahnpflegeprodukten wird immer wieder heiß diskutiert – nicht selten wird das Spurenelement sogar als schädlich für die Zahngesundheit bezeichnet. Viele Hersteller reichern besonders Zahnpasta mit Fluorid an. Andere Hersteller werben dagegen extra mit dem Slogan „Zahnpasta ohne Fluorid“. Das sorgt für Unsicherheit bei den Verbrauchern.

    In erster Linie soll der Inhaltsstoff die Mineralisierung von Zahnschmelz erhalten. Kritiker weisen darauf hin, dass Fluoride giftig sind. Allerdings ist der Anteil von Fluorid in Zahnpasta so gering, dass eine Überdosis mit Fluorid und damit eine tödliche Vergiftung unrealistisch sind. Die Konzentration von Fluorid in Zahnpasta ist gesetzlich geregelt und auf 0,15 Prozent (1.500 ppm) pro Tube limitiert. Neben der wichtigen Funktion der Mineralisierung, tragen Fluoride noch weiter zu unserer Mundgesundheit bei:

    • Fluorid wirkt antibakteriell. Das Spurenelement bekämpft Bakterien in unserem Zahnschmelz und verringert die Produktion schädlicher Säuren, die wiederum Karies verursachen können.
    • Fluorid-Zahnpasta unterstützt die Härtung des Zahnschmelzes. So wird unser Zahnschmelz besonders resistenten gegenüber Säuren. Besonders neue Zähne (nach dem Verlust der Milchzähne) sollten schnell einen harten Zahnschmelz aufweisen, um bestmöglich geschützt zu sein.

    Zahnpflege-Produkte bei ascopharm bestellen

    Wenn Sie bei der Pflege Ihrer Zähne besonders auf natürliche Inhaltsstoffe Wert legen, werden Sie ebenfalls bei ascopharm fündig. In unserem Sortiment bieten wir Ihnen beispielsweise Zahnpflege-Produkte mit Schwarzkümmel-Öl. Dieses unterstützt Ihren Mundraum besonders bei Parodontose und Zahnfleischentzündungen. Produkte mit Pfefferminz-Öl sorgen dagegen für einen extra frischen Atem. Sind Sie auf der Suche nach Zahnpflege mit entzündungswidrigen und antiseptischen Eigenschaften, empfehlen wir unsere Produkte mit Salbei. Unterstützen Sie Ihre Zahngesundheit mit den Zahnpflege-Produkten von ascopharm – in unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl!

    Zuletzt Angesehen